Salute! Cheers! Prost! Chin Gin!

The Botanist Gin

Der Gin von der schottischen Insel „Islay“ entsteht mit viel Liebe in feinster Handarbeit und wird extrem langsam in kleinen Chargen destilliert. 22 Botanicals welche auf der Insel Islay wachsen und von Hand verlesen werden verleihen ihm sein komplexes Aromaprofil. Wacholder in der Nase, weich auf der Zunge und dann entfalten sich seine vielschichtigen Aromen geprägt von Zitrusfrische. The Botanist ist ein sehr guter Premium Gin und der Preis für die 0,7 Liter Flasche absolut fair. Cheers!

0,7L, 46% Vol., ab 32,99 EUR inkl. MwSt.

Zu Amazon

Mit Freunden teilen:

„The Botanist“ Islay Dry Gin

„The Botanist Islay Dry Gin“ wird auf der schottischen Insel „Islay“ destilliert. Und die Schotten beweisen mit diesem Gin ein weiteres mal dass sie nicht nur hervorragenden Whiskey herstellen. Denn der Botanist muss sich auf keinen Fall hinter dem bekannten und sehr beliebten Hendrick´s Gin aus Schottland verstecken, im Gegenteil, denn in diesem Fall kommen die Liebhaber klassischer Wacholderdestillate voll auf ihre Kosten.

Die Brennerei Bruichladdich

Die Brennerei auf Islay wurde 1881 erbaut und zählte zu dieser Zeit zu einer der modernsten Destillerien. Ende der 20er und Anfang der 30er Jahre stand die Produktion still und anschließend erfolgte ein Betreiberwechsel. 1994 wurde die Destillerie dann wieder stillgelegt. Ende 2000 wurde sie wieder verkauft und aufwendig renoviert. Die Destillerie hat also eine lange Geschichte, ist eigentlich aber für ihren Whiskey bekannt. Der Botanist Gin wird hier in einer alten Lomdon-Still destilliert welche 2005 wiederentdeckt wurde.

This first and only Islay Dry Gin is a rare expression of the heart and soul of our remote Scottish island home. thebotanist.com

Botanicals von der Insel

Insgesamt werden 31 Botanicals verwendet. 22 der Botanicals stammen von der Insel, werden in Handarbeit gesammelt und verleihen dem Gin seinen einzigartigen Charakter.

  • Apfelminze
  • Kamille
  • Blüten der Ackerkratzdistel
  • Birkenblätter
  • Holunderblüten
  • Ginsterblüten
  • Blüten des Weißdorns
  • Heideblüten
  • Wacholderzapfen
  • Labkrautblüten
  • Zitronenmelisse
  • Mädesüß
  • Beifuß
  • Rotklee
  • Grüne Minze
  • Süßdolde / Myrrhenkerbel
  • Gagelstrauch
  • Rainfarn
  • Wasserminze
  • Weißklee
  • Thymian
  • Waldsalbei


Die Botanist Flasche

Auf der Flasche sind diese 22 Botanicals ausgeprägt. Das macht wirklich ordentlich was her. Ansonsten ist sie eher schlicht gestaltet, ein kleines weißes Label mit schwarzer Schrift, nur die „22“ wird nochmal in rot hervorgehoben. Dabei handelt es sich um das neue Design, ursprünglich sah die Flasche anders aus, die alte dürfte aber wohl kaum noch im Handel zu finden sein.

Alkoholgehalt

Zu erwähnen ist auch der Alkoholgehalt von 46%. Trotz des hohen Volumenprozent ist der Gin sehr sanft auf der Zunge und am Gaumen. Auch das macht dieses Meisterwerk der Brennereikunst aus!

Gin Tonic oder Cocktails

Am besten kombiniert man den Gin mit dem Fever Tree Indian Tonic Water oder einem anderen dass ihm genug Raum lässt seine Aromen zu entfalten. Als Garnish rate ich zu einer Zitronenzeste oder -scheibe. Aber auch in einem Martini zeigt er seine Stärke, probiert es aus. Um dir mit dem Botanist Gin einen perfekten Gin and Tonic zu mixen, schau dir am besten mal unser Gin Tonic Rezept an.

Fazit

An dieser Stelle kann man diesen hervorragenden Gin einfach nur empfehlen. Die 0,7 Liter Flasche gibt es für rund 35 Euro und ist jeden Cent wert. Vor allem Liebhaber klassischer Gins mit stärker Wacholdernote kommen voll auf ihre Kosten. Cheers! Chin Gin!

 

Produktdetails

The Botanist Gin kommt in einer 0,7 Liter Flasche zu euch nach Hause.

Er wird in Schottland gebrannt und hat einen Alkoholgehalt von 46 Volumenprozent.

Ok, wir sind von The Botanist Gin schon begeistert. Sieh´ dir auch die Bewertungen auf Amazon an und überzeuge dich selbst davon. Bewertungen ansehen